Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) steht auch Apothekerinnen und Apothekern offen! Neben der Voll-Mitgliedschaft ist auch eine einjährige Schnuppermitgliedschaft möglich.

→ Informationen zur Apotheker-Mitgliedschaft (DZVhÄ-Webseite)

Gründe für Apothekerinnen und Apotheker, sich im DZVhÄ zu organisieren:

  • Stärkung der Zusammenarbeit zwischen homöopathischen Ärzten und Apothekern zur optimalen homöopathischen Versorgung der Patienten
  • Gewinnung neuer Patienten durch die Aktion 100 Mittel
  • Veröffentlichung Ihrer Apotheke in unserem Internetportal (Arzt-/Apothekersuche) bei Nachweis von 36 Stunden zertifizierter Weiterbildung in Einzelmittelhomöopathie und Teilnahme an der Aktion 100 Mittel
  • Verbreitung der Aktion 100 Mittel: Bevorratung mit homöopathischen Hochpotenzen (Homöopathische Hochpotenzen C30 und C200 entsprechend der Liste des DZVhÄ)
  • Vertretung als homöopathischer Berufsverband, bei den politischen Parteien, den Gesetz bildenden Gremien und Aufsichtsbehörden, gegenüber Krankenkassen, Versicherungen und den Apothekerkammern
  • Gewährleistung und Weiterentwicklung einer qualifizierten und flächendeckenden Weiter- und Fortbildung, insbesondere für akademische Heilberufe
  • Informationen über alle Homöopathie-spezifischen Fragen sowie aktuelle monatliche Homöopathische Nachrichten per E-Mail
  • Ermäßigter Bezug der vierteljährlich erscheinenden Publikumszeitschrift Homöopathie inkl. Freiexemplare
  • Gebührenermäßigung bei Apotheker-Fachkursen
  • Zugang zu den Diskussionsforen im DZVhÄ-Internetportal, z. B. über die Epidemiemittel